trafficpilot nun auch in Wien und Salzburg

trafficpilot nun auch in Wien und Salzburg

Im Herbst 2021 wurde der trafficpilot in den zwei österreichischen Städten Wien und Salzburg offiziell freigegeben. Mit dem trafficpilot wird es Rad- und Kfz-Fahrern ermöglicht, Knotenpunkte ohne Stopp bzw. Standzeiten an roten Ampeln zu passieren. Dazu erhalten die Nutzer Informationen, welches Signal sie auf Basis ihrer aktuellen Geschwindigkeit entsprechend der Prognose des trafficpilots bei Ankunft an der Haltelinie erwarten können. Durch Anzeige des Grünbands sowie der Sprachausgabe können sie so ihre Fahrgeschwindigkeit anpassen.

In Salzburg wurde als erste österreichische Stadt der trafficpilot flächendeckend freigeschaltet. Seit dem 17.09.2021 können die Verkehrsteilnehmer die Vorteile des trafficpilots nutzen und somit entspannter und gleichmäßiger durch die Stadt fahren. Bislang werden die Signalbilder von 141 Ampeln in Salzburg mit dem trafficpilot prognostiziert.

Im November (03.11.2021) konnte der trafficpilot auch in der Hauptstadt Österreichs in den Produktivbetrieb gehen. In Wien erhalten die Bewohner, Pendler und weiteren Nutzer bereits an 75 Ampeln Prognosen für die Grün- bzw. Rotzeit und können somit effizienter Fahren indem unnötige Stopps vermieden werden. Das Prognosegebiet erstreckt sich bislang über 17 km entlang des Donaukanals (beidseitig), der Ringstraße, der Prinz-Eugen-Straße sowie dem Landstraßer Gürtel.

Auch die von GEVAS eigens für die Stadt Wien entwickelte App „Grüne Welle Wien“ zeigt die Schaltzeitprognosen an.

2021-11-05T12:05:34+01:00

trafficpilot now also in Vienna and Salzburg

In the fall of 2021, trafficpilot was officially released in the two Austrian cities of Vienna and Salzburg. With trafficpilot, cyclists and motorists will be able to pass intersections without stopping or standing at red lights. For this purpose, users are provided with information about which signal they can expect when arriving at the stop line according to the trafficpilot’s forecast based on their current speed. With the help of the displayed green band as well as the voice output, they can thus adjust their driving speed.

Salzburg was the first Austrian city where trafficpilot was activated. Since 17.09.2021, road users can take advantage of trafficpilot and thus drive through the city in a more relaxed and steady manner. Up to now, the signal patterns of 141 traffic lights in Salzburg are predicted with trafficpilot.

In November (03.11.2021), trafficpilot was also able to go into operation in Austria’s capital. In Vienna, residents, commuters and other users already receive predictions for the green or red time at 75 traffic lights and can thus drive more efficiently by avoiding unnecessary stops. So far, the prediction area covers 17 km along the Donau Canal (both sides), Ringstraße, Prinz-Eugen-Straße and Landstraßer Gürtel.

The app “Grüne Welle Wien”, which was developed by GEVAS exclusively for the city of Vienna, also displays the prediction of the switching time.

2021-11-05T12:11:50+01:00
Go to Top